Mittwoch, 28. September 2016

Workshop im Woonwinkel


Claudia von Woonwinkel veranstaltet alle paar Wochen samstags einen Maler-Workshop.
Besser gesagt, einen Kreidefarben-Workshop.
Letzte Woche waren Britta und ich mit dabei.
Im Gepäck gute Laune und natürlich unsere alten Schätzchen, die aufgepimpt werden wollten




Mitten im Laden ein großer Tisch mit jeder Menge Farben, Pinsel und Inspirationen




Bei der Farbpalette fällt die Auswahl etwas schwer,
aber für mich sollte es etwas Helles werden




So sah mein Stuhl seit über vierzig Jahren aus, ich kenne ihn gar nicht anders. 
Mein Papa hat ihn Anfang der 70er von seiner alten Kinderfrau geerbt, die ihn wiederum zur Hochzeit bekommen hatte, und meine Eltern haben ihn, wie es damals Mode war, in einem hellen Schleiflack streichen und frisch polstern lassen. 
Hey, für sein betagtes Alter (grübel, so um die 100 Jahre?) 
 hat er sich doch recht gut gehalten, oder?
Und stabil ist er... er hat immerhin mich und meine zwei Jungs ohne große Blessuren überstanden 




Aber nach fast einem Jahrhundert war die Zeit reif für etwas Neues!




Nach einigem Rumprobieren habe ich mich für den Farbton Stone Grey entschieden




Britta, hier fleißig beim Pinseln, hat für ihre Teile ein zartes Mint ausgesucht

  


Ein paar Fotos zwischendurch sind bei Bloggern ja sowas von normal...




Und so schaut der Stuhl nach der ersten Behandlung aus. 
Das Polster habe ich ebenfalls gestrichen, aber so transparent, 
dass man das alte Muster noch durchschimmern sieht




Wegen Zeitmangels habe ich ihn nach zwei Anstrichen ohne zusätzliches Wachsen mit nach Hause genommen. Die Farbe trocknet wirklich ruck zuck und tropft so gut wie gar nicht. 
Nur Claudia hat es irgendwie geschafft, am Ende wie ein Farbklecks auszusehen
Für das Wachsen jedoch sollte das gestrichene Teil schon einen Tag durchgetrocknet sein. Das wird in den nächsten Tagen noch nachgeholt und dann gibt es die nochmal Nachher-Bilder.

Claudia, Dir und Deiner Mama vielen Dank für die tolle Bewirtung und den schönen Nachmittag.
Hat Spaß gemacht ☺ 




Und Euch Lieben jetzt einen schönen Tag und wer mag,
schaut doch einfach mal auf einen Workshop bei Claudia vorbei

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥




Montag, 26. September 2016

Ein wunderbarer Gewinn und Dresden Teil II


Hallo und guten Morgen!

Hattet Ihr ein schönes Wochenende?
Das Wetter war doch wirklich noch mal ganz wunderbar.
Genauso wie mein Gewinn von der lieben Ani
Wollt Ihr mal schauen?




Das schöne Etikett macht es ganz deutlich, der Inhalt dieser Schachtel ist nur für mich

♥ ♥ ♥




Gewonnen habe ich diese hübschen Perlenohrringe, handmade by Ani




Kleine Impressionen aus dem Zwinger in Dresden 




In Schwarz/Weiß, für Frauke, passen die Bilder noch besser zu den schlichten Ohrringen




Liebe Ani, ich freue mich riesig über den tollen Schmuck, aber das weißt Du ja schon,
und werde ihn in Ehren halten ♥




An Meissner Porzellan kommt man in Dresden einfach nicht vorbei. 
Vor dem Zwinger saß dieser lachende Buddha. 
Ich finde, er strahlt ja etwas Unheimliches aus. Nachts möchte ich ihm nicht begegnen. 
Herr niwibo meinte nur, meine Phantasie gehe mit mir durch...




Da sind mir diese beiden Hübschen aus Fleisch und Blut doch etwas lieber. 
In Dresden gibt es übrigens jede Menge Transportarten für eine Rundfahrt durch die Altstadt  




Aber zu Fuß sind wir dann über die Augustusbrücke in die Neustadt




Unser Ziel war die Kunsthofpassage.
Die mit dem kleinen Teeladen und dem Original Dresdner Tee, den Ihr - hier - gewinnen könnt 




Allerdings habe ich diesmal gar nicht so viel fotografiert. 
Wer aber noch mehr über Dresden sehen möchte, - hier - unser Dresdenurlaub 2014 

 


Nun startet gut in die Woche und beim nächsten Mal gibt es die Bilder vom Workshop

♥ Ganz liebe Grüße ♥


verlinkt bei Montagsfreuden

Samstag, 24. September 2016

Und, wie war Eure Woche so?


Meine Woche ist ein bisschen durcheinander...
Am Samstag erst Freitagsblümchen, das gab es ja noch nie! 
Aber irgendwie habe ich diese Woche die Kurve nicht bekommen. 
Alle Kinder sind unterwegs, da sollte man doch meinen, hey, nur die Hälfte an Arbeit. 
Aber nein - prompt bekommt der Herr des Hauses eine SOMMERGRIPPE!!!




Und jede liierte Frau unter uns weiß wohl, was das bedeutet -
Genau, doppelte Arbeit! 
Tee reichen, leichte Kost kochen, Bett frisch beziehen, doppelt Wäsche waschen, grr!
Aber ich glaube, er ist auf dem Weg der Besserung. 
Spätestens Montag, wenn die Jungs alle zurück sind, ist er auch wieder gesund, grins




Also gibt es meine Blumen für Holunderblütchen erst heute. 
Einen herbstlicher Mix aus Hagebutten, Mohnkapseln und irgendwelchen getrockneten Samenständen




Dazu natürlich Babyboos, gesammelte Kastanien, die aber dieses Jahr irgendwie ganz schnell schrumpeln, und eine Stachelgurke




Ob es den Kastanien zu warm ist? Sind Eure auch so faltig?
Das Wetter ist ja wirklich super für Ende September, so schön sonnig, herrlich.
Aber vielleicht mögen das meine Kastanien nicht???




Nun aber erstmal zu Helga, bevor sie Ihre Blumen-Sammlung für diese Woche beendet




Aber ich hatte auch einen Grund zur Freude diese Woche. 
Na ja, eigentlich hatte ich ganz viele... außer der doofen Sommergrippe!

Doro macht ihre Postkarten mit viel Liebe selber und ich habe diese wunderschönen "Lavendelkarten" von ihr in der Post gehabt ♥ Vielen Dank nochmal für diese Freude




So, nun muss ich meinen armen Kranken aber für den Rest des Tages alleine lassen, denn ich mach mich gleich ab zu Claudias Workshop. Dort werde ich einem alten Schätzchen hoffentlich neues Leben einhauchen. Bin schon ganz gespannt... Davon dann nächste Woche mehr.

Und da ich heute so viel gequasselt habe, 
verlinke ich diesen Post noch bei Andreas´ Samstagsplausch

  ♥ Ganz liebe Samstagsgrüße ♥



Donnerstag, 22. September 2016

Happy Birthday!!!


Heute möchte ich Euch mit in den Großen Garten nach Dresden nehmen.
Habt Ihr Lust?
In Dresden waren wir letztes Wochenende, denn Herr Niwibo hatte Geburtstag,
Und die Reise war mein Geburtstagsgeschenk für ihn.
Und ein kleines bisschen natürlich auch für mich, grins




Bei wunderbarem Spätsommerwetter haben wir den Garten mit seinem prächtigen Palais und den 
herrlich bunten Dahlien-Beeten erkundet.
Vorher hatten wir uns auf einem Markt direkt nebenan mit leckeren Dingen eingedeckt und haben dann auf einer der vielen Bänke im Park ein kleines Picknick veranstaltet




Aber nicht nur Herr Niwibo hatte Geburtstag, nein, auch mein Blog hat Geburtstag. 
Ganze vier Jahre wird der Kleine nun schon alt.
Mir kommt es jedoch schon viel länger vor




Hier das Palais, in dem unter anderem Theaterstücke aufgeführt werden. 
Leider habe ich erst zu spät erfahren, dass es dort auch Führungen gibt, schade. 
Aber das ist ein schöner Grund, noch einmal nach Dresden zu kommen...




Und da es zu einem Geburtstag ja auch meistens Geschenke gibt, 
habe ich ein paar schöne Dinge zusammengestellt, die Ihr zum Blog-Geburtstag gewinnen könnt.
Denn mein Blog ohne Euch, unvorstellbar...




Zu gewinnen gibt es dieses kleine Teelicht von der Firma Hübsch,
eine Original Dräsd´ner Mische mit Sternchen-Dose, welche ich in der Kunsthof-Passage in der Dresdner Neustadt in einem kleinen Teegeschäft entdeckt habe  




und einen Kalender für 2017.
Das kommt ganz schnell, wetten? 
Die ersten Lebkuchen sind auch schon im Einkaufswagen gelandet, räusper...




Könnt Ihr Euch noch an meine Buchvorstellung von - hier - erinnern?
Dort wurde die Idee mit der Zinkwanne geboren und ich war von dem Buch mit seinen tollen Bildern direkt hin und weg. Nun hat Claudia Mareth einen wunderschönen Kalender mit eben diesen Bildern herausgebracht 




Wer also mit meinem kleinen Blog Geburtstag feiern und diese Dinge gewinnen möchte, 
schreibt einfach einen lieben Kommentar und singt ein Ständchen und schon ist er im Lostopf. 
Gilt aber nur für eingetragene Leser!




Und nachdem Herr Niwibo und ich unsere Leckereien verputzt und lange genug die Schmetterlinge bewundert hatten, sind wir zurück in die Altstadt geschlendert.
Davon dann demnächst mehr...




Wer möchte, kann gerne das Bild unten mit auf seinen Blog nehmen. 
Ich freue mich und drücke Euch die Daumen ♥




♥ Ganz liebe Donnerstags-Grüße ♥



Dienstag, 20. September 2016

Neue Deko - alte Türen


Zurück von unserem Kurztrip nach Dresden, Bilder folgen noch,
durfte ich meinen Gewinn der lieben Ursula auspacken.
So macht "Nachhausekommen" Spaß, wenn der Briefkasten tolle Überraschungen bereit hält




Dieser schöne Schriftzug lag im Päckchen und ich habe ihn zum Anlass genommen, 
direkt die große Etagere neu zu bestücken




Mit dabei war auch das weiße "Natur-Dekozeug", also Zapfen und ähnliches. 

Und da Lotta diese Woche für ihre bunte Welt schöne Türen sucht, habe ich welche aus dem Archiv gekramt. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich doch sehr oft Türen fotografiere.

Diese blaue befindet sich im Aachener Domhof  




Und diese im Blankeneser Treppenviertel.

Ja, der Herbst ist hier nun wirklich angekommen und ich darf jetzt auch ohne schlechtes Gewissen herbstlich dekorieren. 
Sandra sucht übrigens - hier - unsere Herbstdeko 




Dieses kleine Häuschen durfte beim letzten Holland-Ausflug mit.

Ach, und diese Türe hätte ich auch zu gerne mitgenommen, 
aber ich glaube, der Uhrmacher aus Innsbruck wäre nicht sehr erfreut gewesen.
Aber sie ist schon ein Prachtstück, oder?




Diese Türe kennt Ihr ja schon von - hier - 

Aber die tollen Hausschuhe kennt Ihr noch nicht, denn sie sind der eigentliche Hauptgewinn von Ursula. Sie hat diese Kuschelschläppchen extra nach meinen Farbwünschen gehäkelt.
Liebe Ursula, auch hier nochmals vielen Dank für den tollen Gewinn ♥ 




Und weiter geht es mit den Türen, aus Koblenz...




...und aus unserem Dubai Urlaub im letzten Jahr




Und mit diesen imposanten Türen aus Ravenna, Koblenz, Brügge, Kopenhagen und Schloss Brühl wünsche Euch allen einen schönen Tag mit vielen tollen Türen zum Öffnen.

♥ Ganz liebe Dienstagsgrüße ♥