Mittwoch, 24. August 2016

Etwas für mich + und etwas für Euch ♥


Letzte Woche war ich mit unserem Jüngsten ein wenig Shoppen.
Geht auch prima mit Krücken...

Nachdem wir seine Wünsche in bunten Tüten verstaut hatten und für unser leibliches Wohl gesorgt hatten, lecker Thailändisch, durfte ich dann auch mal schauen...




Überall hängen jetzt schon schöne Sachen in den neuen Herbstfarben Weinrot, Currygelb, Dunkelblau oder Schwarz. Aber das sind so gar nicht meine Farben 




Habe ich doch seit Jahren den Inhalt meines Kleiderschrankes auf die Farben Grau, Weiß, Rosa, Hellblau und Beige reduziert.
Das ist so praktisch, da quasi alles zusammenpasst und man es perfekt miteinander kombinieren kann. Der morgendliche Griff in den Kleiderschrank ist damit rasch erledigt.

Habt Ihr auch Lieblingsfarben oder findet man bei Euch im Schrank alle Farben des Regenbogens?




Fast wollte ich schon aufgeben und ohne ein Teilchen für mich zurück nach Hause fahren :-(
Aber Stop, an einem Stand sah ich dann doch etwas in meinen Farben.
Diese leichte Weste mit dem grau getupften Shirt ließen mein Herz doch gleich etwas höher schlagen




Genau das Richtige für die etwas frischeren Tage, 
die der September wohl mit sich bringen wird. 
Zuhause habe ich alles aufs Bett gelegt und schon mal den passenden Schal herausgekramt,
fertig ist das Outfit. Nun kann es kälter werden...grins.
Nein, bloß nicht, der Sommer darf gerne noch ein paar Wochen bleiben!!!




Wenn ich mal grad keine Zeit fürs Shoppen in der Stadt habe, 
schaue ich gerne bei meinen Lieblingsfirmen im Internet rein. 
Nun habe ich mit Sieh an! eine neue Firma gefunden, 
bei der ich auch mal nach Shirts und Basics schauen werde




Nun fragt Ihr Euch bestimmt, was die Buntstifte und das Heft auf den Bilder suchen.
Passen sie farblich nicht perfekt zu meinen neuen Sachen?

Die Stifte habe ich für Euch aus echtem Treibholz (!)  geschnitzt als kleines Danke für die lieben Kommentare zu meinen Stiften von - hier - und ich möchte sie mit dem Notizbuch verlosen.

Das kleine Giveaway geht bis zum 4. September und wer mag und eingetragener Leser ist, 
darf sich gerne das Bild schnappen und in den Lostopf hüpfen. 

Ich drücke Euch die Daumen!!! 




Nun bin ich auch schon wieder weg und wünsche Euch einen schönen und sonnigen Tag

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥

  

Montag, 22. August 2016

"Ene Besuch em Zoo...


oh,oh,oh.oh,
nä wat is dat schön, nä wat is dat schön."




Wer das kölsche Lied von Hans Knipp nicht kennt, - hier -  könnt Ihr Euch schlau machen.
Aber fallt mir vor Lachen nicht vom Stuhl...

Unser Jüngster meinte, es wäre mal wieder Zeit für "ene Besuch im Zoo".
Da er zur Zeit dank Bänderriss im Fuß kein Auto fahren kann,
haben wir ihn letzte Woche gerne kutschiert




Der kleine Malaienbär genoss schon früh am Morgen das herrliche Wetter.
Nicht umsonst wird er auch "Sonnenbär" genannt




Auch das putzige Erdmännchen war schon auf den Beinen




Passt die Haube des Helmhornvogels nicht wunderschön zu den Hortensien?




Das Zebra gehört zu meinen Lieblingstieren. 
Ich hätte ihm stundenlang beim Ballspielen zuschauen können,
aber die beiden Männer zog es weiter




In S/W ist es mein heutiger Beitrag zu Fraukes Schwarz-Weiß-Blick




Auch das denkmalgeschützte Vogelhaus von 1899, welches bis 2020 komplett saniert werden soll, ist einen Blick wert. Die alten Türen finde ich besonders schön








Am Elefantenpark wurde dann mit eine längere Pause gemacht







Die Elefantenkuh Kreeblamduan erkennt man besonders gut an ihren Pigmentstörungen. 
Ihr Name übersetzt bedeutet "Blütenblatt", irgendwie lustig für einen Elefanten...




Und, quälen Euch schon die Füße weh oder schafft Ihr noch die Pinguine? 







Schau mir in die Augen Kleiner!!!




Das waren natürlich nicht alle Tiere, aber diese mag ich am liebsten.
Und vielleicht fahrt Ihr ja selber mal in den Kölner Zoo.
Es lohnt sich... 




Heute beginnt schon unsere letzte Ferienwoche... die müssen wir nochmal genießen.
Und Euch wünsche ich einen schönen und stressfreien Wochenstart

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥


verlinkt bei "Buch und mehr..."

Freitag, 19. August 2016

Nelken und eine Klarstellung...


Erst einmal vielen Dank für die netten Worte zu meinem kleinen Buntstift-DIY.
Ich freue mich, dass Euch die Stifte gefallen und bin schon gespannt, 
bei wem ich sie demnächst bewundern kann.

Nun muss ich aber zu eben diesem Post noch etwas klar stellen...
Mein Großer hat Eure Kommentare gelesen und gemeint, 
es wäre nicht so, dass er mir die Zeitschriften freiwillig mitbringe.
Nein, er würde ja jedesmal per Whatsapp dazu gezwungen,
am Flughafen diese Zeitungen für mich zu kaufen!
Hör sich einer diesen Jungen an, und ich dachte, er macht das gerne, breit grins...
Nein, ich muss ihn schon jedesmal dran erinnern, von selbst geht das nicht, macht Euch keine Hoffnung,
er ist kein Wunderkind...




Nun aber zum Friday-Flowerday, 
an welchem Holunderblütchen wieder den Inhalt unserer Vasen sammelt




Heute gibt es Nelken. 
In diesen zarten Puderfarben finde ich sie richtig schön. 
Vor allem, wenn sie noch ein buntes "Gesprengsel" haben

  


Dazu ein paar Holunderbeeren und Fontänengras.
Die beiden grünen Puschel hat mir die nette Blumenfrau mitgegeben.
Es sind angeblich auch Nelken... sehen lustig aus und bringen Farbe in den Strauß




Windlicht und Vase habe ich mit zwei Holz-Dekoknöpfen von Bettina aufgepeppt.
Damit hatte sie meine Geschenke eingepackt. 
So wird aus einem schlichten Glas ein echter Hingucker.




Die letzten Nelken für einen Friday-Flowerday hatte ich im Frühjahr 2014 in der Vase 



Das Ganze mit einer Feder geschmückt, denn es war kurz vor Ostern.
So zart und pudrig ohne bunte Flecken sehen sie aber auch richtig edel aus




Diese Kieselsteine regen aber auch zu einem DIY an, oder?
Ich glaube, ich sammel demnächst statt Treibholz mal Steine...

Und dieser kleine Malaienbär aus dem Kölner Zoo, der seine Nase in die Morgensonne hält, 
weiß schon genau, dass es im nächsten Post tierisch zugehen wird.
Lasst Euch also überraschen...




Bis dahin wünsche ich Euch ein schönes Wochenende

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥







Mittwoch, 17. August 2016

Kleines DIY oder Buntstifte mal etwas anders


Genießt Ihr auch dieses wunderbare Sommerwetter?
Am Sonntag haben wir den Tag mit einem Rheinspaziergang und Deko-Zeitung lesen verbummelt, und das alles bei strahlendem Sonnenschein. Herrlich!




Warum ich Euch das erzähle?
Ganz einfach. Diese kleinen Blümchen habe ich mir vom Rheinufer mitgebracht. 
Sie passen wunderbar zu der schönen Sommerpost, die ich letzte Woche erhalten habe. 
Dazu gleich mehr...




Aber eigentlich möchte ich Euch heute eine Idee aus einer Dekozeitschrift zeigen, 
welche ich ein wenig umgewandelt habe. 
Da unser großer Sohn in seinen Semesterferien durch die halbe Welt gondelt, 
bringt er mir aus allen Ecken Dekozeitungen mit.
Sehr praktisch und sehr lieb ♥

  


Und in einer davon habe ich bunte Stifte aus Holz gesehen. 
"Klick" hat es gemacht und schnell habe ich mir mein Taschenmesser und vier kleine Treibhölzer aus meinem Vorrat geschnappt und fröhlich drauf los geschnitzt.
Den fragenden Blick von Herrn niwibo habe ich natürlich übersehen, lach 




Dann noch ein wenig bemalt, bei mir aber nicht bunt wie in der Zeitung, sondern in meinen Lieblingsdekofarben, und schon ist eine ganz einfache neue Deko fertig 




Jetzt, wo Muscheln & Co. bald wieder in der Kiste verschwinden, ein schöner Deko-Ersatz. 
Und in dem tollen Glas aus meinem Oster-Wichtelpäckchen haben sie auch einen hübschen Platz gefunden




Also mir gefällt´s, ich finde es eine witzige Idee




Mir gefällt aber auch die schöne Sommerpost, welche ich von der lieben Andrea erhalten habe. 
Und die kleinen Blumen passen doch wirklich super dazu.
Vielen Dank nach Berlin ♥




Meine S/W Bilder sind mein Beitrag für Fraukes Schwarz-Weiß-Blick




Und diese kleine Blumenvase sowie das große Glas findet Ihr in Naddel´s Online-Shop. 
Schaut mal bei ihr rein, sie hat so schöne Dinge, ich werde da regelmäßig schwach...




So, das war´s wieder mal für heute.
Ich hoffe, mein DIY hat Spaß gemacht und Euch allen eine schöne Wochenmitte

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥ 



Montag, 15. August 2016

10 Urlaubsfragen und Neues aus Wien


Bei Lotta gibt es noch bis Ende des Monats die Möglichkeit,
 an einer Urlaubsfragerunde teilzunehmen.

Urlaub ist immer gut, da mache ich gerne mit.
Und bei dieser Gelegenheit kann ich Euch noch ein paar Wien-Bilder aus dem Juli zeigen


So schön kann Werbung sein...

1. In welcher Jahreszeit verreist Du am liebsten?

In jeder, denn jede Jahreszeit hat ihren ganz speziellen Reiz




2. Unabhängig vom Kontostand...
Bereist Du lieber ferne Länder oder bleibst Du gern im eigenen Land

Urlaube im eigenen Land sind immer prima, 
da Deutschland von Meer bis Berge und tollen Städten alles zu bieten hat. 
Ferne Länder sind jedoch spannend und aufregend, und dort scheint auch öfter die Sonne...




3. Fährst Du lieber in die Berge oder ans Meer?

Ganz klar ans Meer




4. Magst Du lieber Sightseeing-Touren oder Naturerlebnisse

Sightseeing-Touren.
Wer mich kennt weiß, dass ich gerne Abwechslung habe und immer auf der Suche nach Neuem bin.
Natur für ein, zwei Tage geht aber auch gerne mal...




5. Bereitest Du Deinen Urlaub akribisch vor oder lässt Du Dich treiben?

Ich lese vor dem Urlaub gerne Reiselektüre und notiere die Sachen,
welche ich unbedingt machten möchte. 
Aber genauso gut kann ich ganze Stunden in einem schönen Café sitzen oder durch einen Park laufen und dort den Leuten zuschauen und die Seele baumeln lassen 




6. Was darf nie im Koffer fehlen?

Meine Lieblingsschokolade, ein paar bequeme Sneaker, meine Kamera und mein Lieblingsraumspray.
Das sprühe ich im Hotelzimmer sofort auf die Kissen und ich fühle mich pudelwohl


Warum der Osterhase vor der Staatsoper sitzt?
Ich weiß es nicht...  

7. Welche Urlaubslektüre hast Du in Deinem Gepäck?

Die oben genannten Reiseführer und je nach Länge und Art des Urlaubs ein paar Bücher.
Zeitschriften, am liebsten Deko, kaufe ich mir gerne vor Ort




8. Bekommst Du schnell Heimweh?

Nein!




9. Was war bisher Deine schönste Urlaubsreise?

Oh, das ist schwierig, da gab es schon viele schöne Reisen. 
Aber es gibt zwei Reisen, an die ich mich besonders gerne zurückerinnere.
Vor 21 Jahren habe ich für eine längere Zeit an der Ostküste der USA gearbeitet und dort wunderbare Ausflüge unternommen.
Und dann die Reise letztes Jahr nach Dubai. 
Das war leider der letzte lange Urlaub komplett als Familie und es war einfach lustig, heiß, schön und aufregend mit meinen drei Männern
(Aber vielleicht gibt es ja nochmal einen Familienurlaub, schön wär´s)




10. Hast Du einen Reisewunsch, den Du Dir noch nicht erfüllt hast?

Ja klar, ganz viele. Ich arbeite dran...




Nun wisst Ihr ein wenig mehr über meine Urlaube und mich.
Und ich hoffe, Ihr habt den kleinen Rundgang durch Wien genossen. 

Und mit einem "Kussmund" verabschiede ich mich in die neue Woche und wünsche Euch eine schöne Zeit

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥